LogHuckPiKlein2

Konzeption

Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern aus suchtbelasteten Familien

Träger

Huckleberry & Pippilotta - Verein zur Förderung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Eltern aus suchtbelasteten Familien e.V

  • Vorsitzende: Helga Huber
  • Stellvertretender Vorsitzende: Herbert Göckel
  • Kassier: Martin Heinzelmann

Gegenstand

Präventive Hilfe und Begleitung für Kinder, Jugendliche und Eltern aus suchtbelasteten Familien durch Einzelbegleitung, Gruppenangebote, Eltern- und Familienarbeit sowie Freizeitmaßnahmen.

Handlungsfelder

  • Präventiver Kinder- und Jugendschutz
  • Soziale Gruppenarbeit
  • Einzelbegleitung von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern
  • Ressourcenorientierte-systemische Maßnahmen
  • Suchtprävention

Zielgruppe

  • Geschlecht: weiblich/männlich
  • Alter: 7 - 18 Jahre

Ansprechpartner

Christa Heinzelmann, Heilpädagogin

  • c/o Heilpädagogischer Fachdienst
  • Wilhelm-Kraut-Straße 9
  • 72336 Balingen
  • Tel.: 07433 - 909 7364

Internet:

  • HuckPiMail

 

Rahmenbedingungen

  • Finanzierende Stellen: Kreisjugendamt Zollernalbkreis,
  • Eigenbeteiligung der Eltern, Eigenmittel (Spenden)

MitarbeiterInnen und ihre Qualifikationen

  • Andrea Behrend, Erzieherin, Systemische Beraterin
  • Christa Heinzelmann; Heilpädagogin
  • Holger Meischner, Erzieher, Einzel-, Paar- und Familientherapeut
  • Die MitarbeiterInnen nehmen regelmäßig an Fallbesprechungen, Supervisionen und Fortbildungen teil.

Kooperationspartner

  • Selbsthilfegruppen für Suchtkranke
  • Allgemeiner Sozialer Dienst des Kreisjugendamtes
  • Lebensberatungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern
  • Psychologische Beratungsstelle
  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Beratungsstelle für Suchtkranke (PSB)
  • Diasporahaus Bietenhausen
  • Kinderschutzbund OV Balingen
  • Ärzte für Kinder- und Jugendmedizin
  • Kinder- und Jugendpsychiater

Kurzbeschreibung

Die Gruppenarbeit ist spiel-, interessens- und gesprächsbezogen. Sie hat präventiven erlebnispädagogischen Charakter und findet kontinuierlich in Form von Einzel- oder Gruppensitzungen statt. Die Arbeit schließt Eltern- und Familiengespräche mit ein.

Wir bieten ein vielschichtiges Angebot von Aktivitäten, Unternehmungen und neuen Erfahrungen, die den körperbezogenen, emotionalen und gruppendynamischen Bereich betreffen.

Wir möchten vor allem:

  • Selbstvertrauen stärken,
  • Gefühle wahrnehmen und ausdrücken lernen.
  • Stärken und Schwächen erkennen,
  • lernen, auf andere einzugehen und zu sich selber zu stehen.
  • Angesprochen sind Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 bis 18 Jahren.